Online kreuz und quer durchs Lentos

Online kreuz und quer durchs Lentos

Foto: Sammlung LENTOS, Foto: MaschekS
Schon während des ersten Lockdown konnten Kunstinteressierte online durch das LENTOS in Linz spazieren und die umfassenden Bestände von der Wohnzimmercouch aus durchstöbern.

Auch jetzt haben Kunstbegeisterte die Möglichkeit einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellungsräume des Museums zu absolvieren, bei den einzelnen Gemälden oder Skulpturen einen Stopp einzulegen und Wissenswertes über das jeweilige Werk zu erfahren. 

Nach wie vor gibt es im DIY LENTOS Atelier spannende Bastelvorschläge, die heruntergeladen und im Homeatelier fertiggestellt werden können.

Das Projekt „Zu schade für die Lade“ wird laufend aktualisiert und bietet regelmäßig Grafiken von bekannten Künstlerinnen und Künstlern. 

In die Online-Datenbank wurden an die 13.000 Kunstwerke eingepflegt, die per Suchmodus nach Künstlern und Künstlerinnen, Werktiteln, Arbeitstechniken und Datierungen aufgefunden werden können.

www.lentos.at

You must be logged in to post a comment Login