Gebratener Fenchel, Zwiebelgemüse und Erdäpfelpüree

Fenchel ist zur Zeit in hervorragender Qualität zu erhalten. Da ich eine bekennende Liebhaberin dieser Knolle bin, gibt es für mich diesmal gebratenen Fenchel, dazu Zwiebelgemüse und als weiteren Magenfüller Erdäpfelpüree. Mein lieber Gespons meint jedoch, dass ein schönes Stück Fleisch weitaus besser mit Zwiebeln und Erdäpfelpüree harmoniere und bekommt statt des gebratenen Fenchels eben ein Stück saftiges Geselchtes.

Für den gebratenen Fenchel wird pro Person 1 Fenchel gewaschen, trockengetupft und von holzigen Teilen befreit. Fenchelgrün fein hacken und zur Weiterverwendung zur Seite stellen. Fenchel in Scheiben schneiden, salzen und in Butter beidseitig langsam braten – fertig.

Für das Erdäpfelpüree wird 1 kg mehlige Erdäpfel geschält, geviertelt und in Salzwasser weichgekocht.
Erdäpfel gut abseihen und sofort durchpassieren.
Mit 6 dag weicher Butter gut verrühren, bis die Masse richtig gebunden ist. Mit einer Schneerute circa 1/2 l kochend heiße Milch einarbeiten, bis das Püree eine locker flaumige Konsistenz hat.
Mit Salz und Muskat abschmecken – fertig.

Für das Zwiebelgemüse wird 1/2 kg Zwiebeln geschält, in Ringe geschnitten, gesalzen und in Öl langsam gedünstet – fertig.

Gebratenen Fenchel mit gehackten Fenchelgrün bestreuen und mit Zwiebelgemüse und Erdäpfelpüree servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.