Crème brûlée

Crème brûlée

Nachspeisen sind was Köstliches, kommen bei uns aber eher sporadisch auf den Teller. Morgen ist so ein „Ausnahmetag“, denn morgen gibt es bei und Crème brûlée.

Für die Crème brûlée wird 1 Vanilleschote der Länge nach aufgeschlitzt und das Mark mit einem Löffel herausgeschabt. 10 dag Zucker mit dem Mark gut durchmischen, damit das Vanillemark nicht verklumpt.
500 ml Schlagobers mit 200 ml kalter Milch, 6 Dottern und Zucker-/Vanillegemisch verrühren. In der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer solange rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat.
Unteren Teil einer Auflaufform oder Saftblech circa 2 cm mit kochendem Wasser füllen. Masse circa 2 cm hoch in kleine feuerfeste Förmchen füllen, Förmchen in die Auflaufform stellen und im Backrohr Masse circa 40 bis 50 Minuten bei 140° stocken lassen.
Förmchen herausnehmen, Masse in der Form abkühlen lassen und danach circa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren dünn mit Zucker bestreuen, mit einem Brenner karamellisieren und sofort servieren – fertig – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login