Überbackene Fleischpalatschinken

Überbackene Fleischpalatschinken

Obwohl mein lieber Gespons der Meinung ist, dass Palatschinken mit selbst gemachter Marillenmarmelade gefüllt gehören und mit sonst gar nichts, isst er sie hin und wieder pikant gefüllt. Deshalb kommen morgen Palatschinken mit Fleischfülle auf den Teller.

Für die gebackenen Fleischpalatschinken wird 1 Zwiebel geschält, fein geschnitten. 2 Knoblauchzehen schälen, fein hacken. 1/2 Bund Petersilie fein hacken. Zwiebel in Öl andünsten, Knoblauch dazugeben und kurz weiterrösten. 40 dag gemischtes Faschierte dazugeben und alles gut durchrösten. Petersilie dazu geben, mit Salz, Pfeffer, Majoran und etwas geriebener Muskatnuss würzen. Fleisch so lange rösten, bis die ganze Flüssigkeit verdunstet ist. Masse etwas abkühlen lassen und mit 1/8 l sauren Rahm vermischen.
Für den Palatschinkenteig wird 30 dag Mehl mit 1/2l Milch zu einem flüssigen Teig verrührt. 2 dag Butter zerlassen und mit 4 Eiern und einer Prise Salz in den Teig rühren. Teig eine halbe Stunde rasten lassen. In einer Pfanne etwas Butter heiß werden lassen, etwas Teig aufgießen, ganz dünn in der Pfanne verteilen und auf beiden Seiten goldgelb backen.
Palatschinken mit Fleischmasse füllen, zusammenrollen und mit Mehl, versprudeltem Ei und Brösel panieren. Panierte Fleischpalatschinken in heißen Fett goldgelb ausbacken – fertig.
Als Beilage passt hervorragend Salat nach Saison – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login