Stadtalm in Salzburg im Test

Stadtalm in Salzburg im Test

Die Umgebung von Salzburg ist ja reich gesegnet mit hohen Bergen, die erwandert werden wollen. Wer es mit dem Wandern nicht so hat und trotzdem gerne auf einer Alm ein Schmankerl genießen will, der oder die braucht nicht wirklich weit zu gehen.

Da gibt es auf dem Mönchsberg die Stadtalm, die es mit jeder Alm auf den Bergen ringsherum ohne weiteres aufnehmen kann. Wer gerne spazieren geht, der erwandert halt den Mönchsberg, wer es gemütlicher mag, nimmt den Mönchsberglift oder die Festungsbahn und spaziert dann gemächlich zur Stadtalm. Sollte es mit dem Gehen überhaupt nicht passen, gibt es ja auch noch Taxis, mit denen man das Lokal erreichen kann.

Das Besondere an der Stadtalm ist ihre einzigartige Lage. Von der Terrasse kann man bei Schweinsbraten und Co. auf die Altstadt von Salzburg schauen und das Gewurrl in den Gassen bestaunen.

In der kühleren Jahreszeit wartet im Innenbereich eine Gaststube mit Kamin und Salettl, wo circa 50 Personen Platz finden. 

Wer zünftige, österreichische Küche mag, der ist hier richtig. Von Kasnocken über Ripperl bis zu Knödeln oder Schnitzel findet sich so manches Schmankerl. Naschkatzen sollten sich einen freien Platz im Magen für die hausgemachten Buchteln aufheben, die mit einer Extraportion Vanillesauce noch besser runterrutschen. Neben den traditionellen Speisen wird auch auf die jeweilige Saison Rücksicht genommen, was wieder dem jeweils aktuellen Speiseangebot zugute kommt. 

Fazit: Absolute Top-Lage mit wunderbarem Blick von der Terrasse auf die Salzburger Altstadt. Österreichische Schmankerl, die durch saisonale Leckerli ergänzt werden. Die von uns konsumierten Speisen waren von sehr guter Qualität und sehr gutem Geschmack, das Personal war flott unterwegs und sehr zuvorkommend, die Preise liegen im unteren grünen Bereich.

Kleiner Tipp am Rande: Da im Sommer der Terrassenbereich mehr als gut besucht ist, ist eine Reservierung anzuraten!

Stadtalm Salzburg
Mönchsberg 19C, 5020 Salzburg
www.stadtalm.at

You must be logged in to post a comment Login