Schweinekotelett in Honig-Chili-Sauce

Foto: Schweinekotelett in Honig-Chili-Sauce, ©stockfoods.at
Schnell soll es diesmal bei Kochen gehen, etwas Exotik kann auch nicht schaden und zur Abwechslung süß-scharf ist auch gefragt? Wenn dem so ist, hätten wir hier ein passendes Rezept für Schweinekotelett in Honig-Chili-Sauce, das uns von der Honigmanufaktur Honigmayr zur Verfügung gestellt wurde. 

Für das Schweinekotelett in Honig-Chili-Sauce werden 4 Schweinekotelett gewaschen und trocken getupft. Koteletts beidseitig salzen und pfeffern und auf beiden Seiten in etwas Öl anbraten.
Fleisch mit 120 ml dunklem Kalbsfond und 2 Esslöffel Hoisinsauce ablöschen, 2 bis 3 Esslöffel süß-scharfe Chilisauce und 2 Esslöffel Hogmayr Heimat Selection Blütenhonig aus Österreich hinzufügen, gut durchrühren und Masse dickflüssig einkochen lassen. Dabei nicht vergessen, die Koteletts regelmäßig zu wenden. Nach 6 bis 8 Minuten sollte das Fleisch fertig sein. 

Nun nur noch mit etwas Zitronensaft, Honig und süß-scharfer Chilisauce abschmecken und schon  ist das Gericht fertig.

Wir schlagen vor, die Schweinekotelett in Honig-Chili-Sauce mit Karottensalat mit Orangen-Olivenöl-Dressing zu servieren – guten Appetit!

Für den Karottensalat mit Orangen-Olivenöl-Dressing wird 1/2 kg Karotten gewaschen, geputzt und fein gehobelt.
Zitronensaft, Staubzucker nach Geschmack, Salz und etwas Wasser gut verrühren und über die gehobelten Karotten gießen. Gut durchmischen und einige Zeit ziehen lassen.
Saft 1 Orange mit Olivenöl gut vermischen, über die Karotten gießen, gut durchmengen, unter mehrmaligen Durchmischen nochmals etwas ziehen lassen und zum Schluss noch einmal abschmecken – fertig.