Salat mit Ziegenkäse

Bevor der nächste Feiertagsmarathon ins Haus steht, gibt es diesmal Salat mit Ziegenkäse als Hauptspeise, damit die Speckröllchen nicht zu sehr in die Breite wuchern.

Salat mit Ziegenkäse muss aber nicht unbedingt eine Hauptspeise ersetzen, denn er ist auch hervorragend als Vorspeise geeignet. 

Für den Salat mit Ziegenkäse wird bei 3 großen Fleischparadeisern die Haut eingeritzt.
Paradeiser kurz in kochendes Wasser, dann in kaltes Wasser tauchen, Schale abziehen und Paradeiser in größere Würfel schneiden.
1 Salatgurke in der Mitte teilen, Kerne entfernen, würfelig schneiden.
1 grünen Paprika entkernen, in Streifen schneiden.
1 große Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
10 dag schwarze Oliven entkernen.

15 dag Ziegenkäse würfelig schneiden und mit 4 Öl-Pfefferoni vorsichtig mit den anderen Zutaten vermengen.

10 dag Ziegenkäse in Streifen schneiden und zum Garnieren zur Seite stellen. 

Aus Olivenöl, Weinessig, 1 geschälten, mit dem Messerrücken zerdrückten Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Oregano eine Marinade bereiten, über den Salat gießen und diesen vorsichtig durchmischen.

Salat mit in Streifen geschnittenem Ziegenkäse und Oliven garnieren – fertig.

Salat mit Ziegenkäse mit frischem Baguette servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.