Pikante Knödel aus Topfenteig

Pikante Knödel aus Topfenteig

Ich liebe Rezepte, die sich in leicht modifiziertes Form für allerlei Gerichte verwenden lassen. So ein Rezept ist das für den Topfenteig, ein Teig, der sich hervorragend für jede Art von Obstknödeln und, mit etwas mehr Salz versehen, auch für pikante Knödel eignet. 

Für den Topfenteig werden 1/2 kg Topfen, 2 Eier, 14 dag Mehl, 14 dag Grieß, 14 dag zerlassene Butter und etwas Salz abgemischt. Teig circa 1/2 Stunde rasten lassen.

Aus dem Teig eine dicke Rolle formen, in Scheiben schneiden, Scheiben mulden, circa 1 Esslöffel von der jeweiligen Fülle darauf setzen und Knödel formen.

Wasser salzen, zum Kochen bringen, Knödel einlegen und 8 bis 10 Minuten schwach köcheln lassen. Wenn sich die Knödel drehen, sind sie – fertig!

Für die erste Fülle werden 2 Zwiebeln geschält und fein geschnitten.
1 Knoblauchzehe schälen, zerdrücken. 
Fein geschnittenen Zwiebeln mit dem zerdrückten Knoblauch in etwas Butter glasig werden lassen, die Hitze erhöhen und 20 dag gemischtes Faschiertes in der Pfanne scharf anrösten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Mit gehackter Petersilie, Majoran, Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken und die Fülle abkühlen lassen – fertig.

Für die zweite Fülle werden 2 größere Erdäpfel gekocht, geschält und noch heiß durch die Erdäpfelpresse gedrückt.
2 Knoblauchzehen schälen, fein hacken.
1 Handvoll frischer Kräuter wie z.B. Petersilie, Oregano, Dille und Liebstöckel waschen, fein hacken.
1/2 kg Bauerntopfen mit den gepressten Erdäpfeln und den frischen Kräutern gut abmischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken – fertig.

Pikante Knödel aus Topfenteig mit viel sauren Rahm und eventuell gerösteten Speckwürfeln anrichten und mit Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

You must be logged in to post a comment Login