Karotten-Erdäpfellaibchen

Irgendwie wollten die angebauten Karotten nicht so, wie wir es gerne gehabt hätte. Aber ein kleiner Teil wurde doch reif und dieser wird gleich zu Karotten-Erdäpfellaibchen verarbeitet. Als Beilage gibt es viel Salat und schon passt es wieder.

Für die Karotten-Erdäpfellaibchen werden 30 dag Erdäpfel gekocht, geschält, in kleine Stückchen geschnitten oder mit der Gabel grob zerdrückt.
40 dag Karotten waschen, putzen, fein raspeln und mit dem Saft 1 Zitrone beträufeln.
1 Bund Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
1 Zwiebel schälen, fein schneiden und in etwas Öl kurz andünsten.

Geriebene Karotten, zerdrückte Erdäpfel, Petersilie und angedünstete Zwiebeln mit 1 Ei binden, mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen, Masse gut durcharbeiten und danach Laibchen formen.

Laibchen in etwas Öl beidseitig braten, aus der Pfanne nehmen, mit Küchenpapier abtupfen – fertig!

Karotten-Erdäpfellaibchen mit viel Salat nach Saison servieren – guten Appetit!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.